Bestecktasche

in Anlehnung an das Haus mit dem Rosensofa

(modifiziert: annes-glanzstuecke.de)

 

2 x Stoff zuschneiden nach Vorlage (innen und aussen)

1 x Thermolam plus (alternativ H640 ) nach Vorlage, jedoch 0,5 cm kuerzer am unteren Ende

Beide Stoffstuecke am unteren Ende 1 cm umbuegeln

Thermolam auf den Innenstoff aufbringen, umdrehen und evtl. Logo auf die Stoffseite anbringen (siehe Vorlage (Bild) - alternativ auf der Stoffrueckseite siehe auch Vorlage (Bild)

 

Beide Stoffe rechts auf rechts legen, mit Nadeln fixieren und nach den angegebenen Nahtzugaben (siehe Vorlage) naehen.

Dabei beachten, dass im unteren Bereich eine Wendeoeffnung von ca. 10 cm mittig gelassen wird.

 

Die Wendeoeffnung einschlagen (geht prima, da wir vorher gebuegelt haben) buegeln und alles rundherum knappkantig absteppen.

 

Nach dem Naehen die Kanten zurueckschneiden (nicht im Wendeoeffnungsbereich) . Im runden Bereich mit der Zick-Zack-Schere schneiden. Jetzt wenden und alle Ecken und Rundungen gut ausarbeiten.

 

Jetzt das Teil mit der Innenseite nach oben legen und zur Haelfte falten, sodass die runden Ohren aufeinanderliegen und wir den Aussenstoff sehen. So haben wir die Mitte erhalten. Nun wieder auseinanderschlagen, Stoff umdrehen und von der Mitte jeweils 5,5 cm nach re und li Nadeln im Außenstoff platzieren. Das ist die äußere Kante unserer Bestecktasche. Stoff wieder wenden. Jetzt können wir die Seitenteile nach innen schlagen. In der Mitte treffen sich die beiden Seitenteile und werden hochkant aufeinander festgesteckt.

Die ca. 5cm-Stoffteile (2Stk) stehen hoch und sind durch Nadeln fixiert.

 

Jetzt muss die Naht markiert werden, die Gabel und Messer trennen.(Wir machen das auf beiden Seiten, da das auf der Rueckaussenseite besser aussieht)

2,5 cm vom rechten bzw linken Rand eine Linie von 5,5 cm ziehen, die 3 cm vom unteren Rand anfaengt.

Rechte und linke Seite von den hochgestellten Teilen so mit einem groesseren Gradstich (3) vernaehen. (Achtung Anfang und Ende verriegeln). Die Faeden werden zur Vorderseite gezogen und verknotet, danach im Stoff versteckt - das wird bei allen entstandenen Faeden so gemacht)

 

Stecknadeln aus den hochstehenden Seitenteilen entfernen und nach re und li umklappen.

 

In der Mitte bleibt ein kleiner freier Steg von ca. 0,75 cm. Die Seitenraender reichen bis an den Rand des Bestecktaeschchens.

Feststecken und die entstandenen Taschen rundherum jeweils von den Mittelstegen ausgehend nach unten und dann nach rechts bzw. links bis zu Ecke und weiter hoch bis zum Ende der kleinen Oeffnung mit einem Gradstich (3) fixieren.

Darauf achten, dass die Raender glatt uebereinanderliegen.

Erst die rechte Seite, dann die linke Seite. Es geht natuerlich auch umgekehrt. Auch hier am Anfang und Ende das Verriegeln nicht vergessen.

Dann haltet Ihr Eure fertige Bestecktasche in den Haenden.

Viel Spass damit! Ich hoffe, die Anleitung ist verstaendlich.

Dazu koennt Ihr meine Bilderreihe ansehen, die jeden Schritt dokumentiert.

 

Gutes Gelingen